IFB informiert: Wärmenetze - dezentrale Konzepte für die Energiewende

ebzwebsiteveranstaltunglayheader

Wärmenetze - dezentrale Konzepte für die Energiewende | kostenlos

Am:
29.11.2017
Um:
9:00
Ort:

ELBCAMPUS/Hörsaal

Art:

Informationsveranstaltung

Zielgruppe:

Verwaltung, Wohnungswirtschaft, Ingenieure, Architekten, Energieberater und Bauherren

Veranstalter:

EnergieBauZentrum in Kooperation mit der IFB Hamburgische Investitions- und Förderbank

Wärmenetze – zukunftsweisende Konzepte!

Förderung von Wärmenetzen mit Solarer Wärme

 

Das erklärte Ziel Hamburgs, 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen, ist ausgesprochen ambitioniert. Wärmenetze können hier einen wichtigen Beitrag leisten. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 29.11.17 um 9 Uhr in Kooperation der IFB Hamburg und dem EnergieBauZentrum wird erläutert, welche Wärmenetze mit Hilfe des Hamburger Förderprogramms bezuschusst werden können. Das Programm fördert Wärmenetze in Kombination mit solarthermischen Anlagen.

Experten geben anhand von realisierten Beispielen einen Überblick über Technik und Voraussetzungen für den Bau von Wärmenetzen. Es werden Vorteile sowie Hemmnisse von dezentralen Wärmekonzepten aufgezeigt, und  es wird auf das Thema Wirtschaftlichkeit eingegangen. Ein Schwerpunkt wird auf Nahwärmenetze gelegt, so dass die Veranstaltung insbesondere für Wohnungsunternehmen, Verwaltungen und Ingenieurbüros interessant ist.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze jedoch erforderlich: Tel. 040-35905-822 oder www.energiebauzentrum.de/veranstaltungen

 

 

Mittwoch, 29.11.2017 von 09:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr

EnergieBauZentrum im ELBCAMPUS

Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg

Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

 

Weitere Informationen unter

Tel.: 040 35905-822

E-Mail: energiebauzentrum@elbcampus.de

Internet: www.energiebauzentrum.de

 

 

Das EnergieBauZentrum Hamburg ist eine Kooperation zwischen der Handwerkskammer Hamburg und der Behörde für Umwelt und Energie. Das EnergieBauZentrum Hamburg bietet Immobilieneigentümern, Bauherren und Fachleuten eine unabhängige Erstberatung zu allen Fragen der energetischen Gebäudeoptimierung, führt gemeinsam mit der IFB Hamburg und anderen Partnern Veranstaltungen durch und hat seinen Sitz im Weiterbildungszentrum der Handwerkskammer Hamburg, dem ELBCAMPUS. Öffnungszeiten:  Mo, Mi, Fr 9-16 Uhr, Di 8-15 Uhr, Do 13-18 Uhr, jeden letzten Sa im Monat 10-14 Uhr.

 

Freie Plätze 50/100

Anmeldung


Ich möchte mich für folgende Veranstaltung anmelden:
"Wärmenetze - dezentrale Konzepte für die Energiewende" am 29.11.2017.

Bei Fragen zur Anmeldung können sie
uns telefonisch erreichen unter:

Telefon 040 - 359 058 22